Hygiene-Fortbildung - WissenWert GmbH | Fortbildung & Weiterbildung

Hygiene-Fortbildung

Die Hygiene-Fortbildung im Gesundheitswesen dient als Grundlage für sachgerechtes Handeln.

Die fundierte Hygienefortbildung sorgt für eine fachgerechte Erkennung, Vermeidung und für das Beherrschen von Infektionsrisiken. Wir passen Hygiene-Schulungen an die Handlungsfelder der Teilnehmer an und gehen auf die spezifischen Anforderungen in der ambulanten Pflege oder in der stationären Pflegeeinrichtung ein.

Die Hygiene-Fortbildung im Gesundheitswesen gibt es bei WissenWert in zwei Varianten: Der Hygiene-Grundkurs richtet sich an alle Mitarbeiter in der Pflege, die Hygiene-Auffrischungskurse sind für Personen gedacht, die den Grundkurs bereits absolviert haben und ihr Wissen auf den aktuellen Stand bringen möchten.

Hygiene und entsprechend hygienisches Handeln sind keine neuen Erfindungen. Bereits Robert Koch gelang 1876 der Nachweis entsprechender Mikroorganismen und deren Bekämpfung. In den Gesundheitseinrichtungen treten in Deutschland dennoch jährlich ca. 900.000 Infektionen mit vielen Todesfällen auf. Oftmals gelingt die Verbreitung durch verunreinigte Geräte, aber auch Personalmangel und die zu frühe Überleitung infektiöser Patienten in Einrichtungen der ambulanten Dienste oder in Altenpflegeeinrichtungen.

Inhalte der Hygiene-Schulung:

Die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert Koch-Instituts (KRINKO) hat Hygiene-Richtlinien festgeschrieben. Ihre Empfehlungen zur Prävention nosokomialer Infektionen sowie zu betrieblich-organisatorischen und baulich-funktionellen Maßnahmen unterstützen Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen. Diese Empfehlungen dienen bei unseren Hygienefortbildungen als Grundlage.

Zielgruppe:
Die allgemeinen Hygiene-Fortbildungen richten sich nicht nur an die Leitung von Einrichtungen des Gesundheitswesens, sondern auch an Mitarbeiter in:

  • Krankenhäusern
  • Pflegeeinrichtungen
  • Ambulanten Diensten
  • Rettungsdiensten

Mitarbeiter dieser Einrichtungen sind gesetzlich zur Umsetzung der Hygienemaßnahmen vom Robert Koch-Institut verpflichtet.

Rechtliche Grundlagen:
Die Hygienefortbildungen reagieren auf die aktuellen Änderungen des Infektionsschutzgesetzes. Dieses nimmt die Leiter der darin genannten medizinischen Einrichtungen stärker in die Pflicht. Sie müssen sicherstellen, dass die nach dem Stand der Technik und der medizinischen Wissenschaft erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung nosokomialer Infektionen getroffen werden.

Ihr Ansprechparter für die Hygiene-Fortbildungen:

Steffen Horvath | 06281 9029366 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WissenWert GmbH